Startseite> Bereiche> Vereinsentwicklung> Geistliches Mitarbeitertraining

Geistliches Mitarbeitertraining

GEISTLICHE GEMEINSCHAFT LEBEN UND VERTIEFEn

Zielgruppe und Ziel:

Oft stellt sich unter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Frage: „Wie kann geistliches Leben vor Ort gefördert und gelebt werden?“. Ziel ist es, den teilnehmenden Personen eine gelebte, generationsübergreifende und geistliche Gemeinschaft anzubieten. Themen der Nachfolge und biblische Grundlagen werden miteinander erarbeitet und auf den Alltag bezogen. Persönlichkeitsbildung und Berichte der persönlichen Nachfolge sind dabei wichtig und sollen zur Mitarbeit befähigen.

 

Zeitdauer und Themengebiete aus dem Programm (nach Wunsch veränderbar):

  • Einheit 1: Gottes Sohn rettet - Ziele: Jesus als den Sohn Gottes besser kennenlernen & Vergewisserung, dass Jesus Christus der Sohn Gottes und unser Retter ist. Auch heikle Fragen werden besprochen.
  • Einheit 2: Gnade Annehmen- Ziele: Kreuz und Auferstehung Jesu verstehen lernen. Es folgt die Vergewisserung, dass ich durch den gekreuzigten und auferstandenen Jesus Christus gerettet bin & Jesus Christus als persönlichen Herrn annehme. Was ist Bekehrung und Vertrauen in Jesus für mich?
  • Einheit 3: Glauben bezeugen - Ziele: Entdecken, woran ich glaube. Die Glaubens­grundlagen der Christenheit neu entdecken und lernen seinen Glauben in Worte zu fassen.
  • Einheit 4: Gottes Wort vertrauen- Ziele: Die Inhalte und die Glaubwürdigkeit der Bibel als Wort Gottes neu entdecken. Zweifel benennen. Glaubenskritik und Glaubens­zweifel zulassen, bearbeiten und daran wachsen.
  • Einheit 5: Gemeinschaft gestalten - Ziele: Gemeinschaft fördern und (zer-)störendes einer Gemeinschaft erkennen und ansprechen.
  • Einheit 6: Gottes Mitarbeiter sein - Ziele: Sich selbst als Mitarbeiter Gottes verstehen lernen. Eigene und die Gaben anderer entdecken. Nötige Veränderungen in der Aufgabenverteilung entdecken. Wo benötigen wir neue Mitarbeiter? Strategie zur Mitarbeiter-Gewinnung entwickeln.
  • Einheit 7: Gewinn und Erkenntnisse sichern - Ziele: Erlebtes und Erlerntes artikulieren & Veränderungen an sich selbst und in der Gemeinschaft anpacken.

Kosten:

Wir bitten die Fahrtkosten des Landessekretärs zu übernehmen und gerne eine Spende für den Landesverband zu geben.

Der Zeitraum ist bewusst variabel gehalten und wird im Entstehungsprozess zwischen Ortsverein und Landesverband besprochen. Oft organisieren die Vereine auch gemeinsame Essen zu den Einheiten.

Dein Ansprechpartner

Martin Schmid

Landessekretär für Vereinsentwicklung

09874 504869

schmid@cvjm-bayern.de