Startseite> Aktuelles> Ukraine Hilfe - Mitarbeiterschulungen und Q&A

Aktuelles

Ukraine Hilfe - Mitarbeiterschulungen und Q&A

Wir bieten unterschiedliche Schulungen und Sprechstunden zum aktuellen Thema in der Urkaine an.

Weiterführend findet ihr die Termine der Sprechstunden und der Online-Seminare inkl. Themen von Karina Tiutiunnyk für Mitarbeitende in der Ukraine-Hilfe. Karina stammt selber aus der Ukraine, hat als Lehrerin und Journalistin gearbeitet, bevor sie in Wuppertal am Johanneum Theologie studierte. Sie ist von der Evang.-Luth. Kirche Bayerns in Kooperation mit dem CVJM Bayern auf einer Projektstelle für geflüchtete Ukrainer/innen angestellt.

Ihr könnt die Termine in alle befreundeten Netzwerke weitergeben und dazu kostenfrei einladen.

 

Alle Schulungen finden im selben Zoom-Raum statt.

15 Min davor wird der Zoom-Raum geöffnet. Danach ist bis 21.00 Uhr noch Zeit für Gespräche und Austausch bis 21:00 (nach Bedarf und Wunsch).
Zoom-Link:

https://us02web.zoom.us/j/86274241798?pwd=U1ViSE04cGVGTXUyWXNCMysxYjZTZz09

 

 

"Selbstfürsorge beim Helfen: Wie schütze ich mich selbst?"
Online-Seminar für die Arbeit mit geflüchteten Ukrainern/innen

Donnerstag, 19.05.2022, 19.00-21.00 Uhr

Referentin: Karina Tiutiunnyk (Theologisch-Pädagogische Referentin, Projektstelle der Evang.-Luth. Kirche in Bayern) & evtl. weitere Referent/innen

Inhalte:

  • Spannung aushalten: Zwischen Hilfeangeboten und Erwartungen
  • Eigene Grenzen kennen und lernen damit umzugehen
  • Möglichkeiten der Selbstfürsorge
  • Wie schütze ich mich, damit ich von Mutter Theresa zum „Sie sind so anspruchsvoll! Kein Bock mehr!“ nicht umkippe?
  • Umgang mit Leid und eigener Nicht-Vollmacht

 

"Mit Kindern über den Krieg reden (DEUTSCH UND UKRAINISCH!)"
Online-Seminar für die Arbeit mit geflüchteten Ukrainern/innen

Donnerstag, 02.06.2022, 19.00-21.00 Uhr

Referentin: Karina Tiutiunnyk (Theologisch-Pädagogische Referentin, Projektstelle der Evang.-Luth. Kirche in Bayern in Kooperation mit dem CVJM Bayern) & evtl. weitere Referent/innen

Inhalte:

  • Aufmerksam sein: Altersentsprechende Traumareaktionen
  • Wie fange ich an, mit dem Kind über Krieg zu reden
  • Wie kann ich tun, um Gefühl der Sicherheit bei den Kindern zu stärken.

 

Für wen ist das Seminar? haupt- und ehrenamtliche Helfer, Familien, welche Ukrainer/innen aufgenommen haben.
Sprache: Deutsch

 

Den Zugang zu den wöchentlichen Sprechstunden findet ihr auf unserer Urkaine-Seite. Den Link dazu findet ihr im Folgenden:

Weitere Infos zur Arbeit mit Geflüchteten und rund um das Thema Urkaine gibt es hier.