Startseite> Aktuelles> Handlungsempfehlungen Corona

Aktuelles

Handlungsempfehlungen Corona

„Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Tim 1,7)

 

Liebe Verantwortliche in den Ortsvereinen,

 

aufgrund der aktuellen Entwicklungen senden wir euch nach sorgfältiger Absprache folgende Handlungsempfehlungen bezüglich Corona zu. Letztendlich müsst ihr, unter Beachtung der aktuellen, gesetzlichen Auflagen, eigenverantwortlich vor Ort entscheiden:

 

SCHUTZ-MASSNAHMEN

  1. Aufgrund der Schulschließungen in Bayern raten wir allen CVJM-Ortsvereinen Veranstaltungen, Gruppenstunden, Jugendwochen und Freizeitmaßnahmen bis zum Ende der Osterferien (19. April 2020) abzusagen. Auch wir als Landesverband haben uns zu diesem Schritt entschlossen.
  2. Bei Absagen von Freizeitmaßnahmen achtet auf die Vereinbarungen von Stornokosten mit den Freizeithäusern für eure Maßnahmen. Bereits angemeldete Teilnehmende haben einen Anspruch auf volle Rückerstattung bereits bezahlter Beiträge. Wir bemühen uns über den Bayerischen Jugendring und den CVJM Beirat um Entschädigungen bei Stornogebühren sowie bei finanziellen Einbußen, die Freizeithäusern aufgrund der Krise entstehen. Dies wird aber sicherlich einige Zeit brauchen und wir werden euch bei Ergebnissen umgehend informieren. Bitte vermerkt in euren Unterlagen, welche Kosten euch durch die Corona-Krise entstehen.

 

ZEICHEN DER HOFFNUNG

„Lasst euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie euren gute Werke und euren Vater im Himmel preisen.“ Mt 5,16

Genauso wichtig wie die Schutzmaßnahmen werden in den nächsten Wochen ermutigende Maßnahmen für die Menschen um uns herum und in unseren Dörfern und Städten sein. Deswegen lasst uns kreativ werden und überlegen, wie wir den Menschen dienen können. Beispielhaft nennen wir folgende Ideen:

  • Lifestream am 31.3., 20.15 Uhr, für Junge Erwachsene
  • Jeden Abend um 21.21 Uhr beten wir als CVJM Gemeinschaft zusammen. Das Gebet gibt es hier. Den Livestream gibt es jeden Abend hier.
  • Online-Bibellesetreffs: über Skype oder andere Apps
  • Online-Abendgebete oder Gebetstreffen: über Skype oder über andere Apps treffen, sich austauschen, miteinander singen und beten
  • Gemeinsames Lesen eines  Buches mit der Jugendgruppe oder dem Hauskreis: jeder liest für sich und wöchentlich trifft man sich online und tauscht sich aus
  • Tipp von unseren Freiwilligen aus Hong Kong, die schon seit Wochen mit der Situation umgehen müssen:
    • Gibt es im nachbarschaftlichen Umfeld von den Mitarbeitenden Menschen, die besondere Hilfe benötigen: z.B. Essen einkaufen für alte und chronisch kranke Menschen
    • Online-Kurse für Gitarre und andere Instrumente anbieten
    • Deutsch-Konversation für Menschen anbieten, die als Geflüchtete oder Migranten gerade Deutsch lernen müssen – das kann man online machen

 

Wir treffen uns als Landessekretäreregelmäßig und werden noch weitere Ideen weitergeben. Wenn ihr gute Ideen habt, bitte schickt sie uns zu, damit wir sie multiplizieren können.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema und zur aktuellen Lage in Deutschland erhaltet ihr hier:

Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Bundesgesundheitsministerium: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Liebe Grüße vom Gesamtvorstand und dem CVJM-Team

In Christus verbunden

 

Michael

 

Michael Götz

Generalsekretär

(24.3.2020)