Veranstaltungsinfo

Israel-Reise 2018

 



Erkunden Sie mit uns Israel vom hohen Norden (Obergaliläa und Golan) bis in den äußersten Süden (Eilat am Roten Meer). 

Stationen der Reise

Mittwoch, 23. Mai 2018: Abflug nach Israel
Wir fliegen um 22.10 Uhr mit El Al von München nach Tel Aviv. (Bei größerer Nachfrage organisieren wir einen Bustransfer von Hersbruck, Lauf und Nürnberg nach München).

Do., 24. Mai: Tel Aviv – Nazareth – See Genezareth
Ankunft in Tel Aviv um 3.05 Uhr. Begrüßung durch israelische Reiseleitung. Abfahrt mit dem Bus Richtung Nazareth. Unterwegs Frühstück auf dem Karmelberg. Besichtigung von Nazareth (Altstadtspaziergang mit Verkündigungskirche), Aussichtspunkt „Berg des Abgrunds“, Mittagessen und Besichtigungen in „Nazareth Village“ (Freilichtmuseum). Weiterfahrt zum See Genezareth (Hotel Kinar). Kennenlernrunde, Abendessen, Informationen und Abendandacht.

Fr., 25. Mai: Am See Genezareth
Wir starten am Morgen zu zwei parallel stattfindende Ganztagesausflügen. Am Vormittag treffen sich beide Gruppen in Magdala, um gemeinsam einen Gottesdienst zu feiern.
Ausflug 1a: „Biblische Stätten am See Genezareth“: Berg der Seligpreisungen, Gottesdienst in Magdala, Bootsfahrt auf dem See Genezareth, Tabgha (Primatskapelle und Brotvermehrungskirche), Kapernaum, Aussichtspunkt „Peace Vista“ auf dem Südgolan, Rückfahrt zum Hotel.
Ausflug 1b: „Berg Arbel und Obergaliläa“: Ca. 7.00 Uhr Fahrt zum Berg Abel (Aussicht) Wanderung (ca. 1 ½ h) vom Berg hinunter. Fahrt nach Magdala zum Gottesdienst. Weiter mit dem Bus nach Safed (Synagogen­viertel/Künstlerviertel), Rosh Pina (Pioniermuseum), Bogengrotte im Oberen Galil. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel Kinar.

Sa., 26. Mai: Galiläa
Auch heute brechen wir wieder zu zwei verschiedenen Ganz­tagesausflügen auf.
Ausflug 2a: „Obergaliläa & Golan“: Jordanquellen in Banias (Caesarea Philippi, dort auch An­­d­acht), Golan, Aussichtspunkt Bentalberg (Blick nach Syrien). 
2b: „West-Galiläa“: Kreuzfahrerstadt Akko, weiße Kalkfelsen und Grotten in Rosh Hanikra, Hula Nationalpark (mit Vogelbeobachtung). Anschließend erleben beide Ausflugsgruppen eine Weinverkostung in einer Weinkellerei auf dem Golan. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Hotel Kinar.

So., 27. Mai: Jordansenke – Totes Meer
Wir checken aus unserem Hotel aus und fahren über die Jordansenke zum Toten Meer. Unterwegs besuchen wir die Ausgrabungsstätte Beit Shean, Jericho, die Taufstelle „Kasr-el Yahud“ am Jordan (dort Andacht) und Qumran (Fundstätte der berühmten Schriftrollen). Weiter geht es zu Abendessen und Übernachtung ins Gästehaus Kibbutz Almog. 

Mo., 28. Mai: Totes Meer – Rotes Meer
Wir setzen unsere Fahrt Richtung Süden fort und fahren zunächst zur Oase „En Gedi“ (Spaziergang), dann besichtigen wir die Festung Massada (Auffahrt mit Seilbahn) und genießen einen Badeaufenthalt am Toten Meer in En Bokek. Anschließend Weiterfahrt nach Eilat ins Hotel Prima Music. Dort Abendessen und Übernachtung.

Di., 29. Mai: Eilat (Rotes Meer)
Zwei Parallelausflüge stehen heute zur Auswahl:
Ausflug 3a „Timna“. Wir fahren mit dem Bus in den ca. 30 km entfernten Timna-Nationalpark. Dort kann man u.a. den Nachbau der biblischen Stiftshütte bewundern.
Der Alternativausflug 3b führt in den „Roten Canyon“ (4-stündige Jeepfahrt inklusive einstündiger Wanderung). Wer möchte, kann den Tag in Eilat aber auch selber gestalten, z. B. mit dem Besuch des Unterwasser-Observatoriums, das sich in unmittelbarer Hotelnähe befindet. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Mi., 30. Mai: Negev-Wüste – Jerusalem
Wir fahren durch die Negevwüste nach Jerusalem mit kurzen Aufenthalten am Ramon-Krater und am Grab von Ben Gurion. Außerdem kleine Wanderung in En Avdat. Ankunft in Jerusalem am Abend. Abendessen und Übernachtung im Hotel Caesar Premier.

Do., 31. Mai: Jerusalem
Ausflug 4a „Jerusalemer Altstadt“: Mit Bus zum Ölberg. Ab dort zu Fuß Palmsonntagsweg bis Gethsemane – Löwentor – Via Dolorosa mit St. Annakirche und Teich Bethesda – Grabeskirche. Jüdisches Viertel mit Cardo – mauer.
Ausflug 4b „Zionsberg & Davidstadt“: Mit Bus bis Altstadt: Dann zu Fuß Zionsberg, Hahnen­schreikirche, Davidstadt, Gang durch Hiskiatunnel und neu zugänglichem Tunnel hoch bis zum Archäologischen Park an der mauer, Besuch des Davidson Centers. Ca. 16.00 Uhr: Gemeinsamer Gottesdienst in der evangelischen Erlöserkirche (Johanniterkapelle). Bustransfer zum Hotel.

Freitag, 1. Juni: Jerusalem
Ausflug 5a „Yad Vashem und Jerusalemer Neustadt“: Holocaust­gedenkstätte „Yad Vashem“ mit Tal der Gemeinden, Israel-Museum (Modell und Schrein des Buches), Menorah vor der Knesseth, Ben-Yehuda Straße (Einkaufsstraße).
Ausflug 5b „Even Sapir & Abu Gosh“: Wir bewundern in Even Sapir die antiken landwirtschaftliche Terrassen und machen eine kleine Wanderung zum Johanneskloster. In Abu Gosh (ehem. Emmaus) besuchen wir die Auferstehungskirche. Transfer in die Altstadt. Alle gemeinsam finden wir uns am frühen Abend an der mauer ein und erleben dort den Shabattbeginn. Anschließend Bustransfer zum Hotel.

Sa., 2. Juni: Jerusalem
Ausflug 6a „Bethlehem & Beit Jala“: Klassische Tour in die West-Bank nach Bethlehem mit Geburtskirche und Hirtenfeldern. Außerdem besuchen wir das Rehabilitations- und Begegnungszentrum „Lifegate“ in Beit Jala. Wir erhalten eine Führung. Nachmittags Rückfahrt nach Jerusalem. 
Ausflug 6b „Herzlberg & En Kerem“: Wir fahren zum Herzlberg und wandern vom Herzlberg nach En Kerem, dem Geburtsort von Johannes dem Täufer. Dort Besuch der Johanneskirche und Kirche der Heimsuchung Mariens. Anschließend Transfer nach Jerusalem. 
Alle gemeinsam: Abschlussandacht auf dem Ölberg. Rücktransfer zum Hotel.

So., 3. Juni: Rückreise
Kaffee und Gebäck in der Lobby. Ca. 2.15 Uhr Abfahrt zum Flughafen Tel Aviv. Abflug mit El Al-Flug LY 353 um 6.00 Uhr. Ankunft in München um 9.15 Uhr. Eventuell Bustransfer (optional) von München nach Nürnberg, Lauf und Hersbruck.

 

Alternativtour 27.5-29.5.: Jordanien

So., 27. Mai: Totes Meer – Madaba – Berg Nebo – Amman
Wir checken aus dem Hotel aus und fahren mit unserm Bus bis zur Grenze (Sheik Hussein-Übergang). Auf der anderen Seite steigen wir in einen jordanischen Reisebus und werden von unserem jordanischen Reiseleiter in Empfang genommen. Wir besuchen die Taufstelle „Bethanien jenseits des Jordans“ (al Maghtas). Dort feiern wir eine Andacht. Anschließend Mittagessen und Gelegenheit zum Baden im Toten Meer im „Dead Sea Holiday Inn“. Danach geht es nach Madaba (Mosaik in der St. Georgskirche), auf den „Mose“-Berg Nebo und weiter nach Amman. Dort Abendessen und Übernachtung im Hotel Sulaf Luxury.

Mo., 28. Mai: Amman – Petra
Wir fahren am Morgen nach Petra. Dort erhalten wir ein Mittagessen in einem Restaurant und besichtigen die berühmte Nabataerstadt „Petra“. Anschließend Andacht, Abendessen und Hotelübernachtung im Hotel Petra Panorama.

Di., 29. Mai: Wadi Rum – Eilat 
Wir fahren weiter nach Wadi Rum. Dort erleben wir eine 2-stündige Jeep-Tour durch die bizarren Wüsten- und Felslandschaften (dort auch Mittagessen). Nachmittags Fahrt zur Grenze (Araba). Abendessen und Übernachtung im Hotel Prima Music in Eilat. Abendprogramm in der Gesamtgruppe.

Freizeitnummer

382104

Datum

23.05.–03.06.2018

Ort

Israel
Israel, ישראל

Leitung und Mitarbeiterteam

Hans-Helmut Heller, Geschäftsführer, CVJM Bayern
Friedrich Rößner, Diakon, Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche Bayern
Silke Igel, Kirchenvorstand, Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hersbruck
Armin Kübler, Pfarrer, Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kelheim

Zielgruppen

  • Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
  • Erwachsene (ab 18 Jahren)
  • Ehepaare

Kosten pro Person

Im Doppelzimmer: 1849,- Euro
Im Einzelzimmer: 2349,- Euro

Preise bis 10.12., danach 100,- Euro mehr.

Preisaufschlag für Jordanien: 200,- Euro

Weitere optionale Ausflüge: zwischen 24,- bis 54,- Euro (siehe Anmeldung)

 

Leistungen

  • Flüge ab/nach München
  • ggf. Bustransfer zum Flughafen München (und zurück) ab Nürnberg/Lauf/Hersbruck (zzgl. 49,- Euro)
  • Besichtigungsprogramme

Mindestteilnehmerzahl für die Reise

50 Teilnehmer (Nr. 8 der Reisebedingungen)

Veranstalter

CVJM Bayern Reise + Service GmbH

Kooperationspartner

Amt für Gemeindedienst in der Evang.- Luth. Kirche in Bayern, Evang.-Luth. Stadtkirche Hersbruck, Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kelheim

Anmeldung

ONLINEANMELDUNG


Zur Übersicht