Startseite> aus den Vereinen> Wer war Professor Günther Schild (1904 - 2015)?

aus den Vereinen

Wer war Professor Günther Schild (1904 - 2015)?

Günther Schild

 

Wir lernten Günther Schild über Fritz Pawelzik (1927 - 2015) kennen. Fritz war als Referent bei unserem Mitarbeitendenwochenende im CVJM Altenstein eingeladen und erzählte dabei von seinem besten Freund Günther Schild. Er endete mit dem Vorschlag: „wir könnten den Günther doch mal anrufen“. Gesagt, getan! Zusammengedrängt standen mehr als 15 junge Leute im CVJM-Büro, um dem Gespräch zu lauschen. Zum Abschluss sangen sie einen musikalischen Gruß nach Frankreich: „Nicht durch Zufall steh ich da“. Dieses Lied hat Günther Schild so bewegt, dass er spontan alle einlud ihn in Douai / Nordfrankreich zu besuchen.

 

So machte sich im April 1995 ein großer Bus voller junger Menschen von Altenstein aus auf den Weg nach Frankreich. Die Begegnung mit Günther Schild und seiner außergewöhnlichen Lebensgeschichte war für alle sehr segensreich und hat der Lebensgemeinschaft im CVJM Altenstein neue Impulse gegeben. 1996 wurde er deshalb auch zum Ehrenmitglied in Altenstein ernannt. Seine Geschichte ist ein Beispiel dafür, dass Jesus aus dem Leben etwas machen kann, auch wenn man wie er, nicht so gerne im Rampenlicht steht, sondern lieber im Stillen wirkt.

 

Ausführlich ist die Lebensgeschichte von Professor "YMCA-Schild" und auch die Begegnung mit den Altensteinern in dem Buch „Mein Gedächtnis ist meine Heimat“ nachzulesen, das in der Buchhandlung des CVJM Altenstein erhältlich ist.

 

Telefon 0 95 35 / 92 21 14

E-Mail: buchhandlung@cvjm-altenstein.de

 

Jürgen Krell, Altenstein