Startseite> Aktuelles> "Generation Lobpreis"

Aktuelles

"Generation Lobpreis"

Fachtag in Kassel

 

Buchcover "Generation Lobpreis"

 

Die Zukunft der Jugendarbeit

Wie leben christliche Jugendliche heute ihren Glauben? Dieser Frage will der bundesweite Fachtag „Die Generation Lobpreis und die Zukunft der Jugendarbeit“ nachgehen. Zu dieser Veranstaltung am 6. April im Haus der Kirchen in Kassel laden der CVJM Deutschland und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck ein. Hintergrund für den Fachtag ist die empirica*-Jugendstudie 2018, initiiert von den Professoren Dr. Tobias Faix und Dr. Tobias Künkler. Beide lehren und forschen an der CVJM-Hochschule in Kassel.

 

 

Studie sorgt für neue Erkenntnisse

Welches Bild von Kirche haben Jugendliche? Warum engagieren sie sich? Woran glauben sie genau? Welche Rolle spielt die Bibel dabei? Und welche Einstellungen haben sie zu ethischen Brennpunktthemen wie Homosexualität? Knapp 3.200 Jugendliche aus ganz Deutschland wurden im Rahmen der Studie befragt. 62 Jugendliche wurden zusätzlich ausführlich interviewt. Herausgekommen ist ein differenziertes Bild über die „Generation Lobpreis“.

 

 

Fachtag "Generation Lobpreis"

 

Top-Referentinnen und -Referenten

Ziel des Fachtages ist, aufbauend auf den Ergebnissen der empirica-Jugendstudie 2018 darüber nachzudenken, wie diese Erkenntnisse eingeordnet werden können und welche Konsequenzen sich daraus für die Jugendarbeit vor Ort ergeben.

Am Vormittag werden von den Professoren Dr. Tobias Faix und Dr. Tobias Künkler zunächst die wichtigsten Erkenntnisse der Studie vorgestellt und kommentiert von Prof. Dr. Bernd Beuscher (Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum), Ilse-Dore Seidel-Humburger (Landesreferentin im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg) und Karsten Hüttmann (Bereichsleiter CVJM-Arbeit in Deutschland im CVJM Deutschland).

Am Nachmittag können die Teilnehmenden aus zehn Workshops einen passenden für sich auswählen, in denen die Ergebnisse ganz praktisch für die Jugendarbeit umgesetzt werden. U. a. wird es einen Workshop mit CVJM-Generalsekretär Hansjörg Kopp zur Frage geben, was die Ergebnisse der Studie speziell für den CVJM bedeuten.

 

 

Informationen und Anmeldung:  www.cvjm.de/fachtag2019

 

 

Datum: 6. April 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr

Preise: Verdiener: 35 Euro, Nichtverdiener: 25 Euro; inkl. Kaffee, Mittagessen und dem Buch „Generation Lobpreis und die Zukunft der Kirche“

Tagungsort: Haus der Kirche, Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel

 

 

*Das „Forschungsinstitut empirica für Jugend, Kultur und Religion“ der CVJM-Hochschule führt seit über zehn Jahren eigenständig drittmittelfinanzierte empirische Forschungsprojekte durch. Spezialisiert hat es sich auf die Erforschung christlich-religiöser Lebenswelten und Lebensweisen.

 

 

 

 

 
 

Fotos:

CVJM Deutschland (Porträts Künkler und Faix) 

Buchcover: Das Buch zum Fachtag ist unter dem Titel „Generation Lobpreis und die Zukunft der Kirche“ (Neukirchener Verlag) erschienen